normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
015234221087
 

Sehenswürdigkeiten

Die Stephaniuskirche

 

bearbeitetesBild Kirche1.jpg

 

Kirchenbank.jpg

 

IMG_0906.jpg

 

IMG_0903.jpg

 

IMG_0898.jpg

IMG_0896.jpg

 

IMG_0886.jpg

 

 

 

Die Stephaniuskirche, die im Jahre1895 aus rotem Backstein erbaute wurde, scheint vom Baustil her nicht richtig zur ländlichen Gegend von Zens zu passen. Dem damaligen Zeitgeschmack entsprechend wurde das Bauwerk mit der Prächtigkeit einer Stadtkirche ausgestattet. Ein romanischer Taufstein mit kurzem, gedrungenem, neuem Schaft aus dem 12. Jahrhundert steht vor der Südwand der Kirche.

 

Pfarrer: Thomas Lütgert  †  30. September 2015

 

 

 

Das Kriegerdenkmal

 

Kriegerdenkmal

 

Die Bürger der Gemeinde Zens wollten seit Jahrzehnten, dass an die gefallenen Soldaten vom 2. Weltkrieg 1939 bis 1945 würdig gedacht wird. Die Heimatfreunde-Zicken-Zens e.V. haben eine Gedenktafel fertigen lassen, auf der die gefallenen Soldaten des 1. und 2. Weltkrieges namentlich genannt sind.

 

Gedenktafel

 

58 Jahre nach Kriegsende, am 16.11.2003 zum Volkstrauertag, war es endlich soweit. Die Gedenktafel wurde unter dem Beisein von zahlreichen Bürgern aus Zens und vielen anwesenden Gästen feierlich enthüllt.


Bürgermeister Dr. Frank Ahrend umschreibt kritisch aber zufrieden trotz der Unstimmigkeiten zwischen der Gemeinde und dem Heimatverein die Enthüllung dieser Gedenktafel. Pfarrer Thomas Lütgert († 30. September 2015) bezeichnete die Anbringung der Gedenktafel als Zeichen der Mahnung zu Versöhnung, Verständigung und des Friedens. Die Reaktionen der Bürger unserer Gemeinde zu diesem Ereignis waren mehr als positiv...

 

Die Heimatfreunde Zicken-Zens e.V. danken dem Sponsor dieser Gedenktafel Babock Lasertechnik Klein Mühlingen.