normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
015234221087

Eickendorf kann wieder schmökern

12.05.2020

Ortsbibliothek ist wieder offen / Sicherheit steht dabei an erster Stelle

Von Kaya Krahn

Eickendorf l Beinahe zwei Monate war die Ortsbibliothek in Eickendorf geschlossen, seit letzter Woche hat sie ihre Türen für Leseratten wieder geöffnet – natürlich mit Sicherheitsmaßnahmen. Denn trotz Lockerungen steht die Sicherheit der Besucher an erster Stelle. „Es muss ein Mundschutz getragen werden, der Sicherheitsabstand ist wichtig und es dürfen zeitgleich nur drei Leute in die Bibliothek“, erzählt die Leiterin Corinna Schmoldt. Außerdem stehe Desinfektionsmittel für die Besucher bereit.

Überschaubarer Anfang

Der Andrang in der Bibliothek halte sicher aber noch in Grenzen, erzählt Corinna Schmoldt. „Fünf Leute waren seit der Öffnung da“, berichtet sie. Sie hat eine Vermutung, warum vergleichsweise wenig Besucher in die Bibliothek kommen.: „Ich glaube die Leute haben einfach nicht so viel Lust mit Mundschutzmaske nach Büchern zu stöbern“, erklärt sie.

Bücher leihen wie gewohnt

Die Eickendorfer mussten fast zwei Monate auf neuen Lesestoff aus der örtlichen Bibliothek verzichten. „Ich glaube, ich hatte meinen letzten Tag am 18. März“, erzählt die Corinna Schmoldt. Nun steht dem Schmökern in der Eickendorfer Bibliothek aber nichts mehr im Wege. „Ich habe wieder meine normalen Öffnungszeiten“, informiert sie.

In der kleinen Bibliothek findet sich eine große Auswahl an Literatur. Rund 2600 Bücher hat Corinna Schmoldt da, davon sind etwa 630 Kinderbücher. In der gemütlichen Sitzecke haben die Besucher ein ruhiges Plätzchen zum Lesen und Verweilen. „Das ist mein Herzstück“, schwärmt die Bibliotheksleiterin.

Die Bibliothek Eickendorf ist eine von sieben Bibliothek im Bördeland. Drei davon sind unabhängig von Covid-19 momentan geschlossen: in Zens, Welsleben und Eggersdorf. Gründe sind etwa Ortswechsel oder nicht ausreichende personelle Kapazitäten. Die drei Bibliotheken in Großmühlingen, Kleinmühlingen und Biere könnten bald wieder öffnen, berichtet Erika Richter vom Bibliotheksverein Salzlandkreis.

Öffnungszeiten: Mittwochs von 14 bis 18 Uhr und jeden letzten Sonnabend im Monat von 9 bis 12 Uhr.

 

Foto: Corinna Schmoldt leitet die Eickendorfer Bibliothek. Seit vergangener Woche ist diese wieder geöffnet. Von den sieben Bibliotheken im Bördeland sind aktuell noich drei geschlossen: in Zens, Welsleben und Eggersdorf. Archivfoto: Heike Liensdorf