normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
015234221087

Prävention

13.02.2020

von Julia Puder

Alle fünf Minuten Desinfektionsmittel benutzen oder aufs Händeschütteln verzichten – als freundlicher Journalist hat man es schon nicht einfach. Nachdem ich zum wiederholten Mal mit einer Erkältung krank im Bett lag, muss ich nun Vorkehrungen treffen. Doch welche Methode zur Prävention von Ansteckungen mit Infektionskrankheiten ist am effektivsten und vor allem freundlichsten? Verweigere ich meinem Gegenüber den Handschlag zur Begrüßung oder verwende ich direkt nach dem Händeschütteln Desinfektionsmittel? Entweder hält derjenige mich für unfreundlich oder er denkt, dass ich ihn als unrein empfinde. So oder so kann ich eigentlich nur verlieren. Aber besonders in der Grippesaison sollte man auf Hygiene und Desinfektion achten. Darauf wies auch kürzlich Zenser Ortsbürgermeister Frank Ahrend hin. Der Arzt und Ratsmitglied der Gemeinde Bördeland verteilte auf der Sitzung Handdesinfektionsmittel für seine Ratskollegen und anwesenden Gäste – mich eingeschlossen. Ich werde seinen Rat befolgen und es so oft wie möglich benutzen, damit ich nicht wieder mit tropfender Nase auf dem heimischen Sofa liege.

 

Foto: Infektionsschutz